Am Horizont die Freiheit

Historischer Roman

Übersetzer: Ulrich Kunzmann

 

9,99 €*

inkl. MwSt.

Als Sofortdownload verfügbar

»Jorge Molist schreibt auf einer Stufe wie KEN FOLLET oder NOAH GORDON.« El País

Der große Mittelalter-Roman des spanischen Bestsellerautors Jorge Molist

Llafranc, 1484: Bei einem Piratenangriff verliert der zwölfjährige Joan fast die ganze Familie. Dem Jungen gelingt die Flucht nach Barcelona. Im Schatten der prächtigen Kirchen und Paläste findet er Anstellung als Schreiber in einer Buchhandlung. Hier trifft er seine große Liebe Anna, Tochter eines jüdischen Goldschmieds. Als die Inquisition in der Stadt wütet, muss Anna nach Italien fliehen. Die Inhaber der Buchhandlung werden gefangen genommen und als Ketzer verbrannt. Joan entgeht zwar dem Tod, doch gerät er in Ketten an Bord einer Galeere. Zwischen Sizilien, Neapel, Rom und Genua kämpft er um seine Freiheit – und darum, seine Familie und seine große Liebe wiederzufinden.

»Fesselnd bis zur letzten Seite!« El Mundo

Format E-Book
Autor Jorge Molist
Verlag FISCHER E-Books
ISBN 9783104018270
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 21.11.2013
E-Book Dateiformat epub
Dateigröße 1.69 MB
Kopierschutz Digitales Wasserzeichen

Jorge Molist wurde 1951 in Barcelona geboren. Er ist ein brillanter Kenner der Geschichte, was ihn zum Schreiben historischer Romane brachte.
Unter anderem hat er 2007 den renommierten Premio de Novela Histórica Alfonso el Sabio gewonnen.
Nach Stationen in den USA und in verschiedenen europäischen Ländern lebt Jorge Molist heute in Madrid.

Kundenbewertungen für "Am Horizont die Freiheit"
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.