Fünf Tage im November

Übersetzer: Judith Schwaab
9,99 €*

inkl. MwSt.

Als Sofortdownload verfügbar

Fünf Tage im November 1920. Zum ersten Mal in der Geschichte werden die Überreste eines unbekannten Soldaten bestattet und nach London gebracht. Währenddessen versuchen drei Frauen, mit ihrer eigenen Trauer fertigzuwerden: Adas Sohn ist im Krieg verschollen. Sie ist überzeugt, dass er noch lebt. Lady Evelyn betrauert den Tod ihres Geliebten, ein Neuanfang ist für sie undenkbar. Die junge Hettie ist im glamourösen «Palais» für einen Sixpence als Tanzpartnerin zu mieten. Sie träumt davon, sich zu verlieben und dem tristen Leben zu entfliehen. Drei Frauenschicksale, auf dramatische Weise miteinander verknüpft … Ein mitreißender Roman über die Folgen des Krieges und den Beginn einer neuen Zeit.

Format E-Book
Autor Anna Hope
Verlag Rowohlt E-Book
ISBN 9783644310117
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 07.03.2014
E-Book Dateiformat epub
Dateigröße 0.65 MB
Kopierschutz Digitales Wasserzeichen

Anna Hope ist Schauspielerin. Sie hat in Oxford und am Birkbeck College englische Literatur und an der Royal Academy of Dramatic Art Schauspiel studiert. Nach diversen Kurzgeschichten und Theaterstücken ist «Fünf Tage im November» ihr erster Roman. Anna Hope lebt in London.

Kundenbewertungen für "Fünf Tage im November"
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.