Liebe, M.A.

Roman

 

E-Book
6,99 €*

inkl. MwSt.

Als Sofortdownload verfügbar

»Ich strecke meine Hand aus, warum auch immer, aber wortlos greift Silvan sie. Ein Moment, in dem alles möglich wäre, und ich weiß, dass das, was zwischen uns war, wirklich etwas war.«
Als Sira nach einigen Monaten der Funkstille ihrem ehemaligen Professor Silvan Heinrich von Lengenfeld wieder begegnet, flammt die Affäre zwischen den beiden erneut auf. Doch welche Absichten verfolgt Silvan dieses Mal? Kann Sira ihm vertrauen? Und dann erscheint plötzlich jemand auf der Bildfläche, mit dem Sira nicht gerechnet hätte; jemand, mit dem so vieles einfacher erscheint als mit Silvan. Neben ihrem Studienabschluss und einem neuen Job muss Sira sich mit der Frage auseinandersetzen, was sie eigentlich vom Leben und der Liebe erwartet.
Das Autorenduo Lina Barold erzählt in lakonisch-humorvoller Weise mit viel Wortwitz und Verve, bei der aber auch Gefühle, Sinnlichkeit und Dramatik nicht zu kurz kommen, die Geschichte von Sira und Silvan bis zum bittersüßen Ende und stellt dabei die Frage, welche Art von Beziehung überhaupt möglich ist, wenn man nicht mit- aber auch nicht ohneeinander kann.
feelings-Skala (1=wenig, 3=viel):
Gefühlvoll: 3, Witzig: 3, Erotisch: 2
Begeisterte Leserstimmen:
»...äußerst gut gelungen.«
»...herrlich humorvoll und voller Ironie und Sarkasmus.«
»Die Autorinnen haben mich als Leser in ihre Welt gezogen und meine Nerven bis zum zerreißen gespannt.«
»Liebe, M.A.« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Der erste Teil »Studium Emotionale« wurde von den lovelybooks-Lesern unter die Top 20 des Leserpreises 2014 gewählt. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Format E-Book
Autor Lina Barold
Verlag Feelings
ISBN 9783426434123
Seitenzahl 500
Erscheinungsdatum 24.08.2015
E-Book Dateiformat epub
Dateigröße 0.92 MB
Kopierschutz Digitales Wasserzeichen

Hinter Lina Barold verbergen sich die Literaturübersetzerin Nina Restemeier und die Kulturpädagogin Anna L. Schmidt, beide in den frühen 80ern in Bielefeld geboren und aufgewachsen. Seit den späten 90ern verbindet sie die Freude an Literatur und Lakritz, Theater und Tratsch, Schwärmen und Schreiben. Und Alliterationen. Sie studierten in Düsseldorf, Leipzig, Triest und Bern. Humor und Intelligenz finden sie gleichermaßen sexy wie unterhaltsam. Deswegen schreiben sie darüber.

Kundenbewertungen für "Liebe, M.A."
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.